Kontakt

Menü

Zahnarzt Düsseldorf, Dr. von Schilcher + Kollegen
Dr. von Schilcher + Kollegen

„Wir möchten, dass Sie Zähne zeigen – mit Ihrem schönsten Lächeln.“ Dr. Christian von Schilcher

Dr. von Schilcher + Kollegen

Zahnarzt Düsseldorf
Zahnarztpraxis am Hofgarten
kompetent • hochwertig • persönlich

Experteninterview „Ästhetik“

Die Praxis Dr. Christian von Schilcher + Kollegen zieht im Oktober 2017 in ein neues, nur wenige Schritte vom bisherigen Standort entferntes Gebäude innerhalb des Hofgartens um – die Räumlichkeiten dort sind noch schöner und größer. Auch der Name wird sich ändern. Ab Oktober heißt die Praxis „Zahnarztzentrum am Hofgarten“.

Wir nutzen diese Gelegenheit dazu, die außergewöhnliche Praxis zu porträtieren und mehr über eine Ihrer Kernkompetenzen zu erfahren, die Ästhetische Zahnheilkunde. Dazu stand uns Dr. Christian von Schilcher Rede und Antwort.

Herr Dr. von Schilcher, Sie sind nicht nur zertifizierter Implantologe, sondern auch nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde zertifizierter Spezialist für Ästhetik. Was bedeutet Ästhetik in der Zahnmedizin überhaupt?

Nun, einerseits gibt es klare Regeln für das, was wir ganz allgemein als ästhetisch wahrnehmen. Zum Beispiel empfinden es wahrscheinlich 99% aller Menschen als sehr schön, wenn man beim Lächeln eine gleichmäßige Reihe strahlend weißer, schön geformter Zähne sieht.

Das Entscheidende ist es jedoch, dass es sich beim Thema Ästhetik um eine sehr individuelle Angelegenheit handelt. Wem sind zum Beispiel nicht schon einmal Menschen aufgefallen, deren neue Schneidezähne für sich genommen schön sind, jedoch einfach nicht zum Gesicht passen und beim Lächeln eher unangenehm auffallen?

Worauf kommt es also an?

Unser Grundsatz ist es, bei jedem Patienten genau herauszufinden, welche Zahnversorgung individuell zu ihm passt und somit für ein absolut natürlich wirkendes, stimmiges Gesamterscheinungsbild zu sorgen. Alle Formdetails von Mund und Gesicht müssen harmonisch im Einklang stehen. Unser Patient soll nach der Behandlung sagen können: Meine schönen neuen Zähne passen zu mir, und ich zeige sie gern – beim Reden, beim Lächeln. Das ist unser Ansporn und unsere Leidenschaft.

Dass wir unseren Grundsatz auch tatsächlich umsetzen, kann man übrigens auf unserer Website in unserer Galerie zufriedener Patienten anhand von Vorher-Nachher-Fotos begutachten.

Welche Bedeutung hat die Zahnästhetik für Patienten?

Schönheit ist ein immer wichtiger werdendes Thema. Patienten legen heute mehr Wert auf das Aussehen ihrer Zähne – privat, in der Öffentlichkeit, im Beruf. Mit Recht, denn schöne Zähne und schönes Zahnfleisch spielen für das eigene Wohlbefinden beim Blick in den Spiegel, vor allem aber auf zwischenmenschlicher Ebene, eine wichtige Rolle. Sie tragen zum Selbstvertrauen und einer positiven, gewinnenden Ausstrahlung bei.

Jeder kennt das: Das erste, was uns bei einer Begegnung mit einem Menschen auffällt, ist das Gesicht. Der Blick in die Augen, aber auch die Form des Mundes und ein strahlendes, offenes Lächeln sind die ausschlaggebenden ersten Eindrücke. Sie entscheidenden – meist völlig unterbewusst – darüber, wie wir diesen Menschen wahrnehmen und einschätzen. Ob wir ihn sympathisch und anziehend finden. Ob er authentisch wirkt, ob wir ihm Kompetenz zutrauen.

War das Aussehen der Zähne denn früher egal?

Den Wunsch nach schönen Zähnen gab es aber immer. Allerdings waren die Möglichkeiten, ihn zu verwirklichen, sehr beschränkt. Das Aussehen der Zähne war daher eher eine Luxusangelegenheit, der sich, wenn überhaupt, nur sehr reiche Menschen widmen konnten.

Die breite Masse der Bevölkerung musste sich schlichtweg mit Zahnlücken, schiefstehenden oder „gelben“ Zähnen, mit auffälligen Füllungen und Zahnersatz abfinden. Das hat sich komplett gewandelt – vor allem dank entsprechend ausgebildeter Zahnmediziner, innovativer Verfahren und hochästhetischer Materialien.

Für alle größeren und kleineren ästhetischen Probleme stehen heute hervorragende Möglichkeiten zur Verfügung. Optische Einschränkungen können ausgeglichen und das Lächeln verschönert werden.

Welche Behandlungsmöglichkeiten für schöne Zähne bieten Sie an?

Unser Spektrum reicht von zahnfarbenen Füllungen, Inlays, Veneers und vollkeramischen Versorgungen über die Zahnfleischkorrektur und die Korrektur von Zahnfehlstellungen bis hin zu komplexen Zahnersatzarten und – selbstverständlich – Implantaten. Außerdem sorgen wir mit einer Zahnaufhellung, dem Bleaching, für ein strahlendes Lächeln.

Was aber macht Ihre Praxis dabei so besonders?

Eine anspruchsvolle Ausbildung und Erfahrung sind das eine – moderne Verfahren, Praxisequipment und spezielle Behandlungskonzepte das andere. Als Besonderheiten unserer Praxis sind vor allem das Düsseldorfer Behandlungskonzept, unsere Ästhetik-Sprechstunde, unsere Bedarfsanalyse und die praxiseigene Dentalmanufaktur zu nennen.

Das waren viele Aspekte. Was ist das Düsseldorfer Behandlungskonzept?

Gerade, wenn es nicht nur um eine kleine Füllung, sondern um Zahnersatz und Implantate geht, wollen Patienten berechtigterweise wissen, wie die neuen Zähne aussehen werden, ob sie zu ihnen passen, was Angehörige und Freunde dazu sagen und ob sich der Aufwand wirklich lohnen wird.

Mithilfe des von uns entwickelten Düsseldorfer Behandlungskonzeptes können wir diese Fragen vorab beantworten. Wir schauen mit dem Patienten in die Zukunft und demonstrieren ihm schon vor der Behandlung, wie er anschließend aussehen wird. Er erhält sozusagen „Zähne auf Probe“. Das gibt ihm wesentlich mehr Sicherheit.

Ermöglichst wird das Düsseldorfer Behandlungskonzept durch innovative digitale Planungssoftware und Visualisierungsverfahren – und auf Basis von Fotos seines ganz individuellen Lächelns. Außerdem ist die enge Zusammenarbeit mit unserer Dentalmanufaktur Voraussetzung für die Umsetzung des Konzeptes.

Was hat die eigene Dentalmanufaktur mit dem Thema Ästhetik zu tun?

Bei der Herstellung von individuellem Zahnersatz spielt das enge Teamwork von Zahnärzten und den Zahntechnikern eine entscheidende Rolle für die Qualität und dafür, Zahnersatz auf das ganz individuelle, unverkennbare Lächeln des Patienten abzustimmen. Deshalb haben wir eine eigene Dentalmanufaktur eingerichtet. Das Prinzip „Alles aus einer Hand“ ist eine ideale Voraussetzung.

Zum Beispiel besteht so die Möglichkeit, sich in Bezug auf die Farb- und Formgestaltung, die Natürlichkeit und die Passgenauigkeit kontinuierlich abzustimmen.

Welche Vorteile hat eine spezielle Sprechstunde?

Die interdisziplinäre Ästhetik-Sprechstunde wird von meiner Frau, der Fachärztin für Dermatologie Dr. Kristina von Schilcher, und mir geleitet. Ziel ist es, ein ideales harmonisches Zusammenspiel zwischen Gesicht, Lippen, Zähnen und Zahnfleisch abzustimmen.

Gemeinsam mit dem Patienten und auf Basis seiner Wünsche erarbeiten wir im Rahmen unserer speziellen Ästhetik-Bedarfsanalyse die möglichen Behandlungsalternativen.

Implantate gelten als ästhetisch. Was tun Sie dafür, dass Sie bei Ihnen besonders schön werden?

Um ein hochästhetisches, besonders natürlich wirkendes Ergebnis der Implantatbehandlung zu erzielen, wenden wir eine spezielle Variante des Düsseldorfer Behandlungskonzeptes an, das sogenannte Backward-Planning. Dazu wird zunächst am Monitor der „ideale“ Zahnersatz für das Implantat konstruiert. Die Planung geht dann im Gegensatz zur herkömmlichen Vorgehensweise „rückwärts“ von dieser idealen Zahnersatzversorgung aus. Ein weiterer Vorteil: Dieses Vorgehen ermöglicht eine vorhersagbare Zeit- und Kostenplanung.

Das Backward-Planning basiert übrigens auf innovativer 3D-Röntgendiagnostik, digitaler 3D-Implantatplanung und der „navigierten Implantation“.

Herzlichen Dank für das Interview, Herr Dr. von Schilcher.