Kontakt

Menü

Zahnarzt Düsseldorf, Dr. von Schilcher + Kollegen
Dr. von Schilcher + Kollegen

„Bei Zahnersatz empfehlen wir Ihnen, anspruchsvoll zu sein – wir sind es auch.“ Dr. Christian von Schilcher

Dr. von Schilcher + Kollegen

Zahnarzt Düsseldorf
Zahnarztpraxis am Hofgarten
kompetent • hochwertig • persönlich

Arten komplexen Zahnersatzes

Komplexer Zahnersatz ist die besondere Kompetenz unserer Praxis am Hofgarten. Die Kombination verschiedener Spezialgebiete der Zahnmedizin eröffnet uns die Möglichkeit, Ihnen diesen in einer Praxis und aus einer Hand anzubieten.

Wie kann ein komplexer Zahnersatz konkret aussehen?

  • Einsatzbereich: Wenn keine Zähne mehr vorhanden sind und keine Implantate möglich oder gewollt sind.
  • Nachsorge: Wenig Nachsorge nötig, ggf. Unterfütterungen im Abstand von jeweils einigen Jahren
  • Vorteile: relativ preisgünstig, keine regelmäßige Zahnreinigung nötig.
  • Nachteil: schlechter Sitz, sehr locker, wenig Geschmacksempfingen, da der Gaumen mit Kunststoff abgedeckt ist. Möglicher Würgereiz aufgrund eines Fremdkörpergefühls
  • Einsatzbereich: mindestens vier Implantate oder intakte Restzähne nötig.
  • Varianten: Verankerungselemente „Teleskope“: ideal, wenn Implantate und eigene Zähne vorhanden sind
    Verankerungselemente „Druckknöpfe“: nur bei vier Implantaten ohne eigene Zähne möglich
    Stegverankerungen: nur bei vier Implantaten ohne eigene Zähne möglich
    Verankerungselemente „Magnete“: nur bei vier Implantaten ohne eigene Zähne möglich
  • Vorteile: Gaumen ist frei, gutes Geschmacksempfingen, Abbeißfunktion bei Teleskop- und Stegverankerung sehr gut. Gute Lippenunterstützung (Dentales Facelift), gute Zahnfleischoptik möglich, vor allem mit Ästhetik-Plus-Paket, der Zahnersatz ist gut erweiterbar, auch wenn weitere Zähne oder Implantate verloren gehen. Es ist möglich, weitere Implantate in den vorhandenen Zahnersatz zu integrieren.
  • Nachteil: Zahnersatz ist dennoch herausnehmbar und besitzt eine Kunststoffbasis
  • Nachsorge: professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate nötig, Unterfütterung im Abstand mehrerer Jahre nötig.
  • Kosten: Die Kosten für die Rekonstruktion müssen individuell berechnet werden, pro Verankerungselement (Teleskop oder Steg) fallen ca. 1200 Euro an, pro Druckknopf 800 Euro.

 

  • Einsatzbereich: zwei Restzähne oder zwei Implantate
  • Varianten:Verankerungselemente „Druckknopf“ bei zwei Implantaten,
    Verankerungselemente „Teleskop“ bei zwei natürlichen Zahnen oder zwei Implantaten
  • Vorteil: Relativ kostengünstig, ggf. unter Verwendung der alten Prothese möglich, geringer Behandlungsaufwand
  • Nachteil: Kein richtig fester Sitz der Prothese, besser jedoch als ohne Zähne, relativ hohe Bruchgefahr der natürlichen Zähne
  • Nachsorge: professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate nötig, Unterfütterung im Abstand mehrerer Jahre nötig.
  • Einsatzbereich: mindestens vier Implantate oder Restzähne nötig
  • Beschreibung: Implantate werden fest mit den neuen Zähnen verschraubt, die natürlichen Zähne werden über sogenannte Doppelkronen in die Rekonstruktion mit eingebaut.
  • Vorteil: feste Zähne, sehr gute Abbeißfunktion, hohe Ästhetik der Zähne
  • Nachteil: Nicht immer möglich, wenn zu viel Knochen und Zahnfleisch verlorengegangen ist, Zähne können bei starkem Zahnfleischverlust sehr lang sein, Speisereste können sich leichter unter den Zähnen sammeln
  • Nachsorge: professionelle Zahnreinigung alle 2 bis 3 Monate nötig, von Zeit zu Zeit müssen in der Zahnarztpraxis alle Zähne heruntergeschraubt werden, und eine Grundreinigung muss erfolgen.
  • Kosten: Die Kosten für die Rekonstruktion müssen individuell berechnet werden, pro Verankerungselement fallen ca. 1400 Euro an.
  • Einsatzbereich: Wenn eine Restbezahnung aus Implantaten und natürlichen Zähnen von insgesamt ca. 6 bis 8 Zähnen vorhanden ist
  • Beschreibung: Implantate werden fest mit den Zähnen verschraubt. Die natürlichen Zähne werden über Doppelkronen mit den Zähnen zementiert..
  • Vorteil: Feste Zähne, fast wie die eigenen Zähne, hochästhetisch
  • Nachteil: Nicht immer möglich, wenn viel Zahnfleisch und Knochen fehlt, sehr pflegeaufwendig.
  • Nachsorge: professionelle Zahnreinigung alle 2 bis 4 Monate nötig, von Zeit zu Zeit müssen in der Zahnarztpraxis alle Zähne heruntergeschraubt werden, und eine Grundreinigung muss erfolgen.
  • Kosten: Die Kosten für die Rekonstruktion müssen individuell berechnet werden, pro Verankerungselement fallen ca. 1400 Euro an.
  • Einsatzbereich: Sonderfall, wenn keine eigenen Zähne vorhanden sind
  • Beschreibung: Es werden alle natürlichen Zähne entfernt, in der gleichen Operation werden die Implantate eingefügt und der therapeutische Zahnersatz eingegliedert. Nach ca. 4 bis 6 Monaten wird der definitive Zahnersatz eingegliedert.
  • Vorteil: Feste Zähne, an einem Tag, sehr schöne Zähne
  • Nachteil: Es müssen sämtliche Zähne entfernt und sehr viel eigener Kieferknochen geopfert werden. Die Versorgungsform ist nicht immer möglich, wenn das Verhältnis von Ober- zu Unterkiefer nicht stimmt. Sehr reinigungsintensiv. Unschöne Zahnfleischoptik:
  • Nachsorge: professionelle Zahnreinigung alle 2 bis 4 Monate nötig, von Zeit zu Zeit müssen in der Zahnarztpraxis alle Zähne heruntergeschraubt werden, und eine Grundreinigung muss erfolgen.
  • Kosten: Die Kosten für die Rekonstruktion müssen individuell berechnet werden. Die Kosten inklusive der Implantation und des therapeutischen Zahnersatzes liegen zwischen 12.000 und 15.000 Euro.
  • Einsatzbereich: Wenn eine Restbezahnung aus Implantaten und natürlichen Zähnen von 6 bis 8 Zähnen vorhanden ist
  • Beschreibung: Implantate und natürliche Zähne werden über Doppelkronen mit den Zähnen verbunden. Es gibt zwei Varianten: eine festzementierte Variante, bei der die Zähne nicht herausgenommen werden können und ein bedingt herausnehmbare Variante. Die natürlichen Zähne werden über Doppelkronen mit den Zähnen zementiert.
  • Vorteil: Feste Zähne, fast wie die eigenen Zähne, hochästhetisch, auch dann, wenn viel Knochen und Zahnfleisch verlorengegangen ist.
  • Nachteil: Sehr kostenintensiv
  • Nachsorge: Bei der festsitzenden Variante professionelle Zahnreinigung alle zwei bis vier Monate nötig, von Zeit zu Zeit müssen in der Zahnarztpraxis alle Zähne heruntergeschraubt werden, und eine Grundreinigung muss erfolgen. Bedingt herausnehmbare Variante: professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate nötig
  • Kosten: Die Kosten für die Rekonstruktion müssen individuell berechnet werden, pro Verankerungselement fallen ca. 1.900 Euro an

 

Erfahren Sie, wie diese Zahnersatzarten verankert werden können.

Wir beraten Sie ausführlich, individuell und unverbindlich! Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin.