Kontakt

Menü

Zahnarzt Düsseldorf, Dr. von Schilcher + Kollegen
Dr. von Schilcher + Kollegen

„Implantate sind ganz nah am natürlichen Vorbild – weil sie den kompletten Zahn inklusive seiner Wurzel in allen Funktionen nachempfinden.“ Dr. Christian von Schilcher

Dr. von Schilcher + Kollegen

Zahnarzt Düsseldorf
Zahnarztpraxis am Hofgarten
kompetent • hochwertig • persönlich

Knochenaufbau

Häufig sind nicht nur die Zähne verloren gegangen, sondern auch der Knochen in dem der Zahn stand. Ein Zahnimplantat ist mit einem Dübel vergleichbar. Auch bei diesem entscheidet der Untergrund über die Haltbarkeit und Belastbarkeit. Es ist häufig nötig, vor dem Einsetzen des Zahnimplantats das Knochenangebot zu verbessern und zu vermehren.

Für den Aufbau steht eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung: vom eigenen Knochen bis hin zum künstlichem Knochen.

Knochenaufbau

Der Knochenaufbau verlangt ein hohes Maß an Sachkompetenz und eine entsprechende technische Ausstattung, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Hier zeichnet sich die Zahnarztpraxis am Hofgarten besonders aus.

Alternativ zu den aufwendigen Knochenaufbauverfahren können übrigens gegebenenfalls durchmesserreduzierte, kürzere Implantate oder schräggesetzte Implantate zum Einsatz kommen.

Eigener Knochen (auch autologer Knochen bzw. autogenes Material) stammt vom Patienten selbst und wird an anderen Stellen des Kiefers mittels Knochenfalle/-sieb oder durch Abschaben von Spänen mittels Safescraper® gewonnen. Eine weitere mögliche Entnahmestelle ist der Beckenkamm (am Hüftknochen).

Eigener Knochen ist besonders verträglich und bildet erfahrungsgemäß nach Einheilung das stabilste Fundament für Implantate. Er gilt als Goldstandard. Allerdings ist die Gewinnung teilweise aufwendig und mit einer zweiten Operationsstelle oder sogar, bei Entnahme aus dem Beckenkamm, mit einer zweiten Operation mit Vollnarkose und möglichen anschließenden Beschwerden verbunden.

Als Knochenersatzmaterial kommt zum Beispiel xenogenes (von einer anderen Art stammendes) Material infrage, wobei Bio-Oss® das bekannteste ist. Bio-Oss® ist ein aus der Knochensubstanz von Rindern gewonnenes Qualitätsprodukt eines renommierten Schweizer Herstellers für Biomaterialien. Die organischen Bestandteile wie Proteine werden zur Verminderung des Infektions- und Allergierisikos durch hochgradige Reinigung entfernt, sodass nur anorganische Knochensubstanz verbleibt.

Bio-Oss® ist ein bewährtes, erfolgreiches Produkt, dessen Wirksamkeit gut dokumentiert ist. Es ist als Fremdknochen zwar noch weiter aufklärungsbedürftig, gilt heute aber als sicher.

Ob Eigenknochen oder Bio-Oss® sowie die geeignete Vorgehensweise muss im Einzelfall entschieden werden. Wir klären dies mit Ihnen im Rahmen unseres ausführlichen Beratungsgespräches.

Sinuslift, Knochenblock, Bone-Spreading u.v.m. – die verschiedenen Knochenaufbauverfahren.